nndl


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Masterclass Rilke

Duineser Elegien - Masterclass 2020

Die Masterclass Rilke wird nach dem großen Erfolg in den Jahren 2017 und 2018 fortgesetzt. Die nächste, dritte Masterclass findet, wieder unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph König, vom 9.-14.8.2020 in der großzügigen ‚Maison der Courten‘ in Sierre statt, dem Sitz der Fondation Rilke. Die Frage ‚Wie Rilke lesen?‘ gilt nun Rilkes ‚Duineser Elegien‘, deren immense Popularität der Schwierigkeit der Gedichte gegenübergestellt wird. Lässt sich die Wirkung gerade durch eine Lektüre ergründen, die die Fremdheit der Elegien zu wahren sucht?

Die Masterclass Rilke richtet sich an Nachwuchswissenschaftler der Germanistik, der Romanistik, der Komparatistik und der Philosophie weltweit und versteht sich als reflektierte Einübung einer insistierenden Lektüre, die den Prozess der Kreation in den Gedichten, die Arbeit am Sinn nachvollzieht. 

Gelesen werden alle zehn Elegien (entstanden zwischen 1912 und 1922), sowie zugehörige Fragmente wie ‚Ausgesetzt auf den Bergen des Herzens‘. Die Fragen, die sich in der Lektüre stellen, lauten: In welchem Verhältnis stehen die Elegien zu den zeitgleich abgeschlossenen ‚Sonetten an Orpheus‘? Worin besteht ihre Skepsis? Schaffen sie ihre eigene Idiomatik? Worin liegen für Rilke die Grenzen der Poetik der Elegien? Welche Topoi prägen die Forschung von den Anfängen bis heute und wie lassen sie sich beurteilen? Und: Worin liegt die Gedanklichkeit der Elegien und worin liegt ihre Verführungskraft?

Bewerbungen (mit Begründungsschreiben, CV und gegebenenfalls mit einer ausgewählten Publikation) sind bis zum 25.3.2020  zu richten an: Fondation Rilke, Rue du Bourg 30, CH – 3960 Sierre. info@fondationrilke.ch; www.fondationrilke.ch

Hier finden Sie Links zum offiziellen Flyer mit weiteren Informationen sowie zur Ausschreibung auf H-Germanistik.

Celan liest Rilke - Masterclass 2018

Nach dem großen Erfolg der Masterclass 2017 in Sierre wird dieses Jahr wieder eine Masterclass unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph König stattfinden: vom 13. bis 16.8.2018 in der ›Maison de Courten‹ in Sierre, dem Sitz der Fondation Rilke.

Die Masterclass richtet sich an Nachwuchswissenschaftler der Germanistik, der Romanistik, der Komparatistik und der Philosophie weltweit und versteht sich als reflektierte Einübung einer insistierenden Lektüre, die den Prozess der Kreation in den Gedichten, die Arbeit am Sinn nachvollzieht. Die Fragen lauten nun: Wie nimmt Celan in seinen Gedichten zu Rilkes Werken Stellung? Welchen neuen Blick auf Rilkes Gedichte gibt Celan? Und hält er unserer philologisch-kritischen Lektüre stand?

Bewerbungen (mit Begründungsschreiben, CV und gegebenenfalls mit einer ausgewählten Publikation) sind bis zum 25.5.2018 zu richten an: Fondation Rilke, Rue du Bourg 30, CH – 3960 Sierre. info@fondationrilke.ch; www.fondationrilke.ch

Hier finden Sie Links zum offiziellen Flyer mit weiteren Informationen, zu einem chinesischen Blog mit einer Ankündigung der Masterclass sowie einem Link zur Fondation Rilke, sowie zur Ausschreibung auf H-Germanistik.

@ Fondation Rilke