nndl


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Klassische und moderne Rhetorik (NDL2/3)

7.410029

Dozenten

Beschreibung

Das Seminar gibt einen Überblick über die Geschichte der Rhetorik, von der antiken Redekunst zur Bedeutung der Rhetorik für die Literaturwissenschaft der Gegenwart. Im Zentrum wird die Frage stehen, in welchem Verhältnis die Rhetorik zur Hermeneutik stehen kann und wie die Rhetorik als Teildisziplin die Geschichte der Germanistik und ihren Umgang mit literarischen Texten geprägt hat.

Der Blick geht von Nietzsche und seinen Vorlesungen über antike Rhetorik zunächst zu den klassischen Texten der Rhetorik (Aristoteles, Cicero und Quintilian) und schließlich zur Bedeutung der Rhetorik für die Interpretationsgeschichte der Werke Nietzsches, der in seinem Schriftstil alle Regeln der rhetorischen Kunst beherrschte. Der moderne literaturwissenschaftliche Zugriff auf die Texte Nietzsches zeigt schließlich eine Tendenz zu einer Verabsolutierung der Rhetorik in der poststrukturalistischen Literaturwissenschaft, die im Seminar kritisch diskutiert werden soll.

Literatur zur Vorbereitung:
Manfred Fuhrmann, Die antike Rhetorik
Aristoteles, Rhetorik
Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Paul de Man, Allegorien des Lesens

Weitere Literatur wird im Seminar bekannt gegeben und im Lauf des Semesters zur Verfügung gestellt.

Für den erfolgreichen Abschluss des Seminars sind regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme am Seminargespräch sowie die Mitarbeit in einer Referatsgruppe Voraussetzung.

Weitere Angaben

Ort: 41/218: Mo. 16:00 - 18:00 (12x), 02/E04: Mo. 16:00 - 18:00 (1x), 01/EZ04: Mo. 16:00 - 18:00 (1x)
Zeiten: Mo. 16:00 - 18:00 (wöchentlich), Ort: 41/218, 02/E04, 01/EZ04
Erster Termin: Mo , 28.10.2019 16:00 - 18:00, Ort: 01/EZ04
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Germanistik/Deutsch > Literaturwissenschaft (Neuere Deutsche Literatur) > Bachelor