nndl


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Der Roman der Gegenwart (NDL3, WP)

7.410007

Dozenten

Beschreibung

Das Seminar entfaltet am Beispiel von Romanen Peter Handkes, Herta Müllers und Elfriede Jelineks exemplarisch die bedeutsame Rolle eines Schreibens, das sich in der Analyse des Schreibens entfaltet, und prüft an diesem Maßstab produktiver Reflexion sechs Romane, die im Jahr 2020 erschienen sind; die im Folgenden genannten Autoren werden alle im Rahmen des Leseprogramms "LiteraTour Nord" und des "Germanistischen Kolloquiums" in Osnabrück ihre neuen Werke vorstellen: Roman Ehrlich: Malé; Olga Grjasnowa: Der verlorene Sohn; Anna Katharina Hahn: Aus und davon; Leif Randt: Allegro Pastell; Anne Weber: Annette, ein Heldinnenepos; Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt. Voraussetzungen sind die Lektüren von etwa fünf Romanen. Die Teilnahme an einzelnen Lesungen (zwei- oder dreimal im Semester jeweils Freitag, 20 Uhr) gehört zum Programm des Seminars.

Weitere Angaben

Ort: nicht angegeben
Zeiten: Di. 18:00 - 20:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Di , 20.10.2020 18:00 - 20:00
Veranstaltungsart: Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Germanistik/Deutsch > Literaturwissenschaft (Neuere Deutsche Literatur) > Bachelor