Startseite

GERMANISTISCHES KOLLOQUIUM 

29.11.2018 Vortrag: Torsten Hoffmann (Frankfurt) „Spöttische Bewunderung. Die Rilke-Diskussionen im Briefwechsel zwischen Gottfried Benn und F.W. Oelze“ (17:45, 11/212)

7.12.2018 Seminar: Friederike Felicitas Günther (Berlin/Würzburg) „Über Durs Grünbeins »Cyrano oder die Rückkehr vom Mond« (2014)“ (14:00, 41/220)

10.1.2019 Vortrag: Dieter Burdorf (Leipzig) „Ist das romantische Fragment ein Fragment?“ (18:00, 11/211)

6.2.2019 Lesung: Daniela Danz (Kranichfeld) „Die Liste der Dinge, die man vermissen würde“ (19:00, Ledenhof)

Hier finden Sie das Plakat mit allen Terminen des Semesters im Überblick

 

Aus aktuellem Anlass: Ankündigung der ersten Gedenkfeier zum Tod von Liu Xiaobo am 26.6.2018 in der Gethsemanekirche in Berlin

Gedicht von Liao Yiwu „Dona-Dona Freiheit für Liu Xia“ und Ausschnitt eines Telefongesprächs mit Liu Xia

Aktuelle Artikel

Prof. König ist professeur invité an der ENS in Paris

Von Februar bis April 2019 lehrt Herr Prof. Dr. Christoph König als Gastprofessor an der renommierten École Normale Supérieure in Paris. Dort wird er auf Einladung von Frau Prof. Isabelle Kalinowski und dem Forschungsverbund „labex TransferS“ vier Seminare über Nietzsche halten, namentlich über „Also sprach Zarathustra“ und die „Dionysos-Dithyramben“ . Die Veranstaltungsreihe trägt den Titel „Zweite Autorschaft. Formen philologischen Denkens bei Nietzsche“ („Le statut auctoriel second. Formes philologiques de pensée de Nietzsche“) und will zeigen, auf welche Weise die genannten Werke gleichermaßen poetisch wie philosophisch sind. Dabei vertritt Prof. König die These, dass das Denken Nietzsches ein philologisches Denken sei, weil es – mithilfe von Kritik und Kommentar – die Notwendigkeit des Werks im Nachvollzug wieder erschafft. Die zweite Autorschaft ist daher eine (philologische) Form der Reflexion der eigenen dichterischen Produktivität.

Termine

L’auteur second et la nécessité de la réflexion
20 février 2019, 14 h-16 h, salle de conférences de l’ENS, 46 rue d’Ulm

Le travail sur le sens
27 février 2019, 14 h-16 h, salle Pasteur, 45 rue d’Ulm

L’idiome substitué à la rhétorique
27 mars 2019, 14h-16h, salle de conférences de l’ENS, 46 rue d‘Ulm

La tradition d’une secondarité productive
10 avril 2019, 14-16 heures, salle Pasteur, 45 rue d’Ulm

Die vollständige Ankündigung auf der Seite von labex TransferS finden Sie hier.

 

  1. Daniela Danz liest unveröffentlichte Gedichte Kommentare deaktiviert für Daniela Danz liest unveröffentlichte Gedichte
  2. ›Goethe – L’actualité d’un inactuel‹ – Tagung in Cerisy widmete sich dem Spätwerks Goethes Kommentare deaktiviert für ›Goethe – L’actualité d’un inactuel‹ – Tagung in Cerisy widmete sich dem Spätwerks Goethes
  3. Liao Yiwu. Freiheit der Literatur – Lesung, Gespräch und Flötenspiel Kommentare deaktiviert für Liao Yiwu. Freiheit der Literatur – Lesung, Gespräch und Flötenspiel
  4. Philologie und Kritik – Workshop der Friedrich Schlegel Graduiertenschule der FU Berlin Kommentare deaktiviert für Philologie und Kritik – Workshop der Friedrich Schlegel Graduiertenschule der FU Berlin
  5. Stipendienaufenthalt in Marbach – Benjamin Krutzky Kommentare deaktiviert für Stipendienaufenthalt in Marbach – Benjamin Krutzky
  6. Celan liest Rilke – Masterclass Rilke 2018 Kommentare deaktiviert für Celan liest Rilke – Masterclass Rilke 2018
  7. Nietzsche-Lektüren Teil III – Tagung des Peter Szondi-Kollegs Kommentare deaktiviert für Nietzsche-Lektüren Teil III – Tagung des Peter Szondi-Kollegs
  8. Goethe-Tagung in Cerisy Kommentare deaktiviert für Goethe-Tagung in Cerisy
  9. Verleihung der Förderpreise im Video Kommentare deaktiviert für Verleihung der Förderpreise im Video